Therapie-Trailing mit Sichhënn.lu

Sichhënn.lu möchte mit diesem Projekt traumatisierten und dadurch schwieriger vermittelbaren Hunde zu einem besseren Start in ein neues Leben helfen.

 

 

Mantrailing als Therapie

Das sogenannte Mantrailing, die Menschensuche anhand des individuellen Geruchs, ist durch seine artgerechte Beschäftigung ein sehr gutes Hilfsmittel in der Therapie von traumatisierten Hunden. Ein auf den jeweiligen Hund abgestimmtes und aufbauendes Training hilft bei der Bewältigung und Aufarbeitung verschiedener Traumata.

Trainingsaufbau und Therapieansatz

Die Basis für den individuellen Trainingsaufbau bietet das Mantrailing, das Folgen der Geruchsspur einer vermissten Person anhand deren Individualgeruchs. Der Fokus liegt speziell beim Therapie-Trailing im behutsamen Heranführen und Entschärfen beängstigender Situationen. Der Hund wird so schrittweise über die artgerechte Beschäftigung mit der Nase an eine für ihn schwierige Situation herangeführt und lernt, diese durch eine positive Verknüpfung  gelassener durchzustehen. Im Vorfeld wird anhand einer gründlichen Anamnese ein Trainingsplan erstellt. 

Zielgruppe

Zielgruppe sind zu vermittelnde Hunde in Pflegefamilien, Tierschutzorganisationen und Tierheimen, die aufgrund ihrer Herkunft, Erfahrungen und/oder Vergangenheit, Ängste, Bindungsprobleme, oder situative Unsicherheiten zeigen, die geringes Selbstvertrauen oder Vertrauen in Menschen zur Folge haben.
Zu solchen Hunden zählen beispielsweise: Laborhunde, Strassenhunde, Tierheimhunde, usw.

Die Auswahl wird anhand eines kurzen Online-Bewerbungsbogen, welcher auf unserer Homepage bereit steht, vom Vorstand der Sichhënn.lu asbl im Rahmen der zur Verfügung stehenden Kapazitäten getroffen.

Ziel

Ziel ist, traumatisierten Hunden mit Hilfe therapeutisch orientierten Mantrailings ein stabiles Selbstvertrauen zu geben, das Vertrauen in und die Zusammenarbeit mit den Menschen zu stärken und für den jeweiligen Hund schwierige Situationen eigenständig und selbstwirksam zu bewältigen, um im Alltag nachhaltig stress- und angstfrei zu leben und ggfs. deren Vermittlungschancen zu verbessern.

Bewerbung für einen Trainingsplatz

Sie sind Betreuer oder Pflegestelle für einen Hund, dem diese Art der Therapie helfen würde?
Dann schicken Sie uns eine Bewerbung mit Foto des Hundes!

Das Bewerbungsformular und die Teilnahmebedingungen finden Sie hier:

Trainingspatenschaft

Sichhënn.lu hat in einer ersten Phase 5 Trainingsplätze zu vergeben.
Die Finanzierung dieser Trainingsplätze erfolgt über Trainingspatenschaften, die jeder, der dieses Projekt unterstützen möchte, übernehmen kann.

Das Welcome-Paket pro Hund beinhaltet die individuelle Anamnese und Trainingsplan, ein Trainings-Logbuch, eine Sicherheitsweste für den Menschen und die erste Trainingseinheit. Eine Trainingseinheit besteht aus einer kurzen Vorbesprechung und dem praktischen Training.

Es können die verschiedene Stufen einer Trainingspatenschaft individuell ausgewählt werden:

 

  • Welcome – Package : 250€
  • Package 1 (1 Trainingseinheit) : 40€
  • Package 2 (5 Trainingseinheiten) : 200€
  • Package 3 (10 Trainingseinheiten) : 390€
  • Package 4 (15 Trainingseinheiten) : 550€

Sie möchten das Projekt unterstützen?

Über unseren Onlineshop können sie unter den verschiedenen Packages auswählen und somit das Training für die teilnehmenden Hunde finanziell unterstützen!

Wir sagen vielen Dank im Namen der Hunde!

Das Therapie-Trailing Team

Tanja Forette

Tanja Forette Argos Mantrailer Pettrailer

Projektverantwortliche & Trailtrainerin

Tanja Forette qualifiziert sich durch eine Ausbildung und langjährige Erfahrung im Bereich Man- und Pettrailing, sowie praktische Erfahrungen im Bereich Therapie-Trailing.

Bereits von 2015 bis 2017 wurden von ihr in Zusammenarbeit mit Inge Wanken und dem Tierheim Trier, mehrere schwer vermittelbare Hunde im Bereich Therapie-Trailing trainiert.

Die komplette Vita von Tanja finden Sie hier.

Inge Wanken

Tanja Forette Argos Mantrailer Pettrailer

Trailtrainerin i.A. & Hundetrainerin

Inge Wanken zeichnet sich durch ihre hohe Fachausbildung und -kenntnis im Bereich Hundetraining, Hundeverhalten und Aggressionsverhalten aus. Sie ist außerdem Vorstandsvorsitzende im Tierheim Trier und ist dort ebenfalls leitende Hundetrainerin.

Bereits von 2015 bis 2017 hat sie gemeinsam mit Tanja Forette mehrere schwer vermittelbare Hunde aus dem Tierheim Trier im Bereich Therapie-Trailing trainiert.

Die komplette Vita von Inge finden Sie hier.

Michèle Settinger

Michèle Settinger Mantrailer Pettrailer Tiersuche Menschensuche Einsatz Mantrailing Pettrailing

Projektassistentin & Trailtrainerin i.A.

Die komplette Vita von Natascha finden Sie hier.

Natascha Schmitz

Tanja Forette Argos Mantrailer Pettrailer

Projektassistentin

Die komplette Vita von Natascha finden Sie hier.